Kontakt

Haben Sie Fragen?

Anrufen
E-Mail schreiben
Per WhatsApp stellen
Infomaterial anfordern
Symbolbild Public Relations

Studieren  ·  7. Juni 2022

Public Relations richtig einsetzen: Wie Sie zum PR-Profi werden

Sie möchten sicher mit allen Aufgaben der Public Relations richtig einsetzten und damit umgehen lernen? Dafür müssen Sie zunächst die einzelnen PR-Disziplinen und -Instrumente kennen und lernen wie man diese zielgerichtet einsetzt. Im Masterlehrgang „Marketingkommunikation“ der FH Burgenland an der eLearning Academy for Communication zeigen wir Ihnen den sicheren Umgang mit der PR. Sie lernen Presseaussendungen zu verfassen und Social Media sinnvoll für Ihre Pressearbeit zu verwenden.

In diesem Beitrag erfahren Sie mehr über das Modul „Public Relations“, die Lehrinhalte und Lernziele.

Informationen zum Modul „Public Relations“

Dieses Modul ist in der zweiten Stufe des Lehrplans im Masterlehrgang Marketingkommunikation angesiedelt (Nähere Informationen zum Lehrplan und Ablauf des Fernstudiums finden Sie hier). Aufbauend auf das Modul „Grundlagen der Kommunikation“ vertieft es jenen Kernbereich des Kommunikationsmanagements, der sich der längerfristigen imageorientierten Kommunikation widmet. Die Public Relations sind auch jener Bereich von dem aus die Kommunikationswissenschaft die Organisationkommunikation erobert hat.

Das Modul umfasst 4 ECTS Punkte, was einer Arbeitsleistung von 100-120 Stunden entspricht. Es umfasst 3 Arten der Wissensüberprüfung:

  1. 4 CheckUps zur Selstbeurteilung,
  2. ein finales CheckUp, bei dem 80% richtig beantwortet werden müssen und
  3. eine Modularbeit, in der Sie die PR aus Sicht der Praxis und der Theorie betrachten und bewerten.

Modulautor & – leitung

Portrait von Dr. Stefan Kombüchen

Dr. Stefan Kombüchen ist seit 2018 freiberuflicher und internationaler Kommunikationstrainer und -berater. Er studierte Publizistik, Anglistik und Geographie an der Universität Münster und promovierte schließlich in Publizistik.

Er ist Autor mehrerer Studienbriefe und seit 15 Jahren hält er diverse Dozententätigkeit, unter anderem auch an der eLearning Academy for Commmunication. Kombüchen ist außerdem Leiter Marketing und Unternehmenskommunikation der igus GmbH und verantwortet dort  u.a. das Direktmarketing, das Corporate Publishing, die PR, Werbung und die Messekommunikation. Zuvor war er viele Jahre in verschiedenen Positionen bei Grayling Deutschland GmbH, zuletzt als Managing Director, wo er u.a.  die Krisenkommunikation aufbaute. Davor war Stefan Kombüchen rund zehn Jahre Geschäftsführer und Gesellschafter des Heidelberger PR-Ausbilder PR Plus.

Mehr über Stefan Kombüchen erfahren Sie im exklusiven Interview.

Qualifikationsziele und Lehrinhalte – wie Sie Public Relations richtig einsetzten

In diesem Modul geht es daher darum die Kernkompetenzen der PR zu vermitteln. Diese beginnt mit einem reflektierten Begriffsverständnis von PR und einer Vermittlung des PR-Instrumentenverständnis (auch in Abgrenzung bzw. in Parallelität zum Instrumentenverständnis des Marketings und der Marketingkommunikation). Kerndisziplinen wie das Issues-Management, die interne PR, die Produkt PR werden darauf aufbauend vertieft. Einen Kern des Moduls bieten Media und Social Media Relations. Hier wird der Umgang mit JournalistInnen ebenso behandelt, wie die Nutzung von Social Media für PR-Zwecke. Schlussendlich wird die Frage des Kommunikationscontrollings philosophisch wie praktisch beleuchtet.

Die Inhalte des Moduls sind:

  • Grundbegriffe,
  • Geschichte,
  • Berufsstand,
  • Recht & Ethik,
  • Theorien
  • Nachbarfelder,
  • Dialoggruppen,
  • Aufgaben und -felder,
  • Instrumente und
  • Evaluation.

Stimmen zum Studium

Aischa Polenske mit Pferd

„Eventkommunikation, Storytelling und Public Relations waren für mich sehr spannende Module,
weil ich aus diesem Bereich komme. Ich kann hier direkt vergleichen: Was sagt die Theorie und wie
sieht es in der Praxis aus?“ Aischa Polsenke, MA – Absolventin

Portrait Katharina Schlaghaufen

„Ich schätze es sehr, dass ich den Ablauf der Module selbst wählen kann – z.B. wenn sich beruflich gerade ein Thema oder Projekt auftut, kann ich das individuell anpassen und mir den passenden, theoretischen Input aus den Modulen holen.“ Katharina Schlaghaufen, MA – Absolventin

Linie

Interesse am Masterstudium?

Sie möchten mehr zum Thema Public Relations erfahren? Lernen, wie Sie PR richtig einsetzten? Dann sichern Sie sich Ihren Platz im Masterlehrgang „Marketingkommunikation“ der FH Burgenland an der eLearning Academy for Communication. Wir machen aus Ihnen einen Experten, eine Expertin im Bereich Marketingkommunikation und bereiten Sie für Ihren nächsten Karriereschritt vor.

Alle Informationen zum Studium, dem Ablauf eines berufsbegleitenden online Fernstudium und dem Zeitaufwand, den Sie dafür benötigen, erhalten Sie im nächsten Info-Abend mit Studienberaterin Anria Brandstätter. Melden Sie sich jetzt an uns sichern Sie sich einen der limitierten Plätze.

Wir freuen uns auf Sie!

Symbolbild CTA Info-Abend Mann mit Tablet

Weitere Beiträge

Studieren  ·  18. Januar 2023

Unterschied zwischen Master, MBA und EMBA

Master, Master of Business Administration und Executive Master of Business Administration sind Hochschullehrgänge mit international anerkannten akademischen Titeln. Die Unterschiede der einzelnen Hochschullehrgänge haben wir in diesem Blog Beitrag für Sie zusammengefasst.

Mehr lesen

Studieren  ·  10. Januar 2023

100% Online-Weiterbildung für Führungskräfte – Startschuss für zwei neue Executive-MBA-Lehrgänge

FH Burgenland und eLearning Academy for Communication starten zwei neue Executive-MBA-Lehrgänge im Frühjahr 2023! Mehr zu den Lehrgängen und dem Studienstart erfahren Sie hier.

Mehr lesen

Studieren  ·  5. Januar 2023

Weiterbildungskosten für Fernstudium sind steuerlich absetzbar

Kosten für Weiterbildungen im beruflichen Rahmen sind steuerlich absetzbar. Wie viel Sie geltend machen können erfahren Sie hier.

Mehr lesen

Alle Beiträge