Kontakt

Kontakt

Hallo, ich bin Anria Brandstätter.
Interesse am Masterstudium? Ich bin für Sie da.

info@elac.academy

+43 577 055 112

 

Kontakt

Studieren  ·  24. März 2021

Wie läuft ein Online Masterstudium eigentlich ab?

Was ist ein Online Fernstudium überhaupt?

Anders als bei einem Präsenzstudium gibt es beim Online Fernstudium keine Anwesenheitspflichtenkeine fixe Prüfungstermine oder Vorlesungszeiten. Wie das Wort bereits verrät findet das Studium online statt, fernab der Hochschule. Im Zug zur Arbeit, abends auf der Couch, zur Ablenkung auf dem Crosstrainer oder im Sommer gemütlich im oder am Pool – mit einem Online Fernstudium lernen Sie wann und wo Sie dazu Lust haben.

Einerseits bietet diese zeitliche und örtliche Unabhängigkeit höchstmögliche Flexibilität, andererseits verlangt ein Fernstudium aber auch ein hohes Maß an persönlichem Engagement, gutes Zeitmanagement und Disziplin.

Wie ist ein Online Masterstudium organisiert?

Der Online Masterlehrgang wird unter Nutzung moderner Fernlehrtechnologie und nach fortschrittlichen didaktischen und pädagogischen Erkenntnissen der „Technology-based Education“ durchgeführt. Im Laufe Ihres Studium stehen Ihnen unterschiedliche technische Hilfsmittel, die Ihnen da Lernen erleichtern und Sie unterstützen, zur Verfügung:

  • der Online Campus (Ihre zentrale Studien- und Prüfungsplattform),
  •  über 350 Explainer-, Case- und Learner-Videos,
  •  E-Tutorials unserer ModulleiterInnen,
  • Zugang zu diversen Online-Medien (Vorlesungen und Skripten),
  • wwlibs (Literaturzugung),
  • uvm.

Wie ein Online Masterlehrgang aufgebaut?

Während Ihres Studiums absolvieren Sie drei Stufen, welche aus insgesamt 15 Module bestehen. Die Stufen bauen systematisch aufeinander auf und werden der Reihe nach absolviert. Die einzelnen Module in den jeweiligen Stufen können Sie individuell nach Ihren Wünschen und Vorlieben reihen und erlernen. Am Ende Ihres Masterstudiums schreiben Sie eine Masterarbeit und präsentieren diese, online oder vor Ort –  wie es ihnen lieber ist – vor einer Kommission.

Betreuung während des Online Fernstudiums

Obwohl Sie von zuhause oder unterwegs lernen sind Sie dennoch niemals alleine. Unser kompetentes Team steht Ihnen jederzeit bei Fragen oder Problemen zur Seite und unterstützt Sie, damit Sie Ihr optimales Studienergebnis erreichen und Ihre Ziele umsetzten. Dabei berücksichtigen wir die Bedürfnisse von Menschen, die in der modernen Arbeitswelt unterwegs sind: mit nicht allzu viel Zeit, dem Ehrgeiz, im Beruf weiterzukommen und aufgewachsen mit modernen Kommunikationsmitteln.

Unsere Studienberaterin Anria Brandstätter kümmert sich um das Wohlergehen unserer StudentInnen. Egal ob es sich um organisatorische, technische oder persönliche Fragen handelt, sie hat immer ein offenes Ohr für Sie. Zusammen erarbeiten Sie bei Bedarf individuelle Lehrpläne mit Meilensteinen oder Sie holen sich einfach nur Tipps zu Modularbeiten.

Auch unsere DozentInnen stehen Ihnen jederzeit bei inhaltlichen Fragen zum Lehrinhalt, der Prüfung oder der Modularbeit per Mail oder via Videokonferenz zur Verfügung. Unsere Modulverantwortlichen führen Sie Schritt für Schritt durch den Stoff. Durch multimediale Lehrinhalte (u.a.: Texte, Videos, Best Practice Beispiele, Grafiken, Präsentationen, etc.) werden Sie unterstützt das Wissen nicht nur auswendig zu Lernen sondern auch zu verinnerlichen, um es bestmöglich in der Praxis einsetzten zu können. Eine persönliche Betreuung findet sowohl individuell oder auch in Online-Studiengruppen statt. Dem Austausch mit DozentInnen, aber auch KommilitonInnen dienen freiwillige Webinare und Online-Seminare.

Die Lernmethode: Pädagogik trifft auf Technologie

Die Angst vor klassischen Prüfungssitutationen, eine Abneigung gegenüber Gruppenarbeiten, bei denen die Koordination oft anstrengender ist als das Verfassen der Arbeit an sich, die Erinnerung an unmögliche Zeitplanungen durch notwendige Anwesenheiten und fehlenden Praxisbezug. Das sind nur einige Dinge, die sich niemand für sein Studium wünscht. Studieren mit der eLearning Academy bedeutet:

  • eine angenehme Art der Leistungserbringung mit persönlichem Feedback,
  • zeit- und ortsunabhängig und praxisnah,
  • ein ressourcenschonendes Studium ohne Reisezeiten und Fahrtkosten,
  • Studieren bei ModulleiterInnen aus der Praxis mit jahrelanger Erfahrung,
  • ein solides Basiswissen mit dem Vorteil von gleichbleibender Qualität,
  • kombiniert mit aktuellen Anwendungsfällen und die Umwandlung von Wissen in Kompetenz.

Wie hoch ist der Zeitaufwand?

In unseren Masterlehrgängen müssen Sie 60 ECTS positiv beurteilt nachweisen, um zum Abschluss zu kommen. ECTS steht für European Credit Transfer System. Dabei handelt es sich um eine Art Währung, die den Umfang eines Studiums misst und, innereuropäisch aber auch mit den USA, vergleichbar macht.

Ein ECTS steht für etwa 25 Arbeitsstunden. Das bedeutet: 60 ECTS ergeben 1.500 Arbeitsstunden. Ein Jahr hat 8.760 Stunden. Dadurch hätten Sie knapp 28 Arbeitsstunden pro Woche, wenn Sie das Studium in der Mindeststudienzeit von 12 Monaten absolvieren möchten. Teilen Sie sich allerdings Ihr Studium auf zwei Jahre auf, dann wären das durchschnittlich nur noch 14 Stunden pro Woche. Nehmen Sie im Jahr ein, zwei Wochen Urlaub in denen Sie lernen oder ihre Masterarbeit schreiben, verringert sich diese Zahl noch einmal.

In den einzelnen Kapiteln und Aufgaben geben wir Ihnen immer konkrete Einschätzungen zum Workload. Dadurch haben Sie Ihr Ziel stets vor Augen und den Arbeitsaufwand der einzelnen Module im Blick.

Gibt es Präsenzzeiten oder Anwesenheitspflicht?

Nein! Im Gegensatz zu Präsenzstudien sind Sie bei Ihrem Online Masterlehrgang nie an starre Stundenpläne, Vorlesungszeiten oder Prüfungstermine gebunden. Wo und wie Sie lernen, bestimmen Sie selbst: Der Online Campus funktioniert sowohl auf Desktop-Computern, als auch auf Tablets oder Smartphones. Dadurch bieten wir Ihnen die Möglichkeit, um zeitunabhängig und selbständig zu lernen.

Wie werden Prüfungen abgenommen?

Ganz viele StudentInnen haben Prüfungsängste und sind sehr nervös, wenn es zu Prüfungen und Tests kommt. Die schlechte Nachricht: Wir müssen Sie auf die ein oder andere Art beurteilen. Die gute Nachricht: Wir bemühen uns, den Abschluss der einzelnen Module so stressfrei wie möglich für Sie zu gestalten.

Unser oberstes Ziel ist es, dass Sie den Stoff Ihres Studiums verstehen und beherrschen. Daher wählen wir möglichst angstfreie, aber zielführende Prüfungsformate.

Wir unterscheiden 2 Arten:

  •  CheckUps und
  •  Modularbeiten.

CheckUps:

In 90% der Module erfolgen zwischendurch kleine Wissenstests durch sogenannte CheckUps. Dabei handelt es sich um Selbsttest, die Sie absolvieren müssen, die jedoch nicht in die Beurteilung einfließen. Sie dienen lediglich dazu zu überprüfen, ob Sie das Gelesene auch richtig verstanden haben. Diese CheckUps können bis zu drei Mal wiederholt werden.

Modularbeiten:

In 14 von 15 Modulen müssen Sie eine schriftliche Arbeit verfassen. Sobald Sie den Stoff eines Moduls durchhaben, öffnen Sie die Aufgabenstellung für die Modularbeit. Dabei handelt es sich meist um eine schriftliche praxisnahe Ausarbeitung, Konzeptionsarbeit oder Fallbearbeitung. Um Ihnen die beste Basis dafür zu bieten stellen wir Ihnen Formatvorlagen, Beurteilungskriterien und gelegentlich sogar Good Practice Beispiele zu den diversen Aufgabenstellungen zur Verfügung.

Welchen Abschluss hat man danach?

Nach positivem Abschluss aller Module, sowie der positiven Beurteilung der Masterarbeit und kommissionellen Prüfung wird den AbsolventInnen von der Fachhochschule Burgenland der akademische Grad „Master of Arts in Marketingkommunikation“ (kurz „MA“ „oder M.A.“) verliehen.

Was kostet’s?

Die Studiengebühren betragen 8.900 Euro (ohne zusätzliche Steuern). Die Lehrgangsgebühr deckt 24 Monate Studium (vier Semester) ab. Nach der Anmeldung und der Bestätigung des Studienplatzes erfolgt die Ausstellung der Rechnung der Lehrgangsgebühr. Ratenzahlungsmöglichkeiten und Rabatte finden sie unter: Zahlungsmodell.

Anmeldung – gibt es Fristen zu beachten?

Die Anmeldung zum Online Masterlehrgang ist JEDERZEIT möglich. Es gibt keine Fristen zu beachten.

Weitere Beiträge

Lehrende  ·  20. Juli 2021

Storytelling: The powerful driver of marketing communication

Storytelling is an indispensable part of marketing communication and helps marketers to communicate successfully. In our webinar we show the importance and risks that be considered when dealing with stories.

Mehr lesen

Lehrende  ·  13. Juli 2021

Im Portrait: Pamina Hofstädter, Modulleiterin der eLearning Academy und Content-Expertin

Unsere Dozent*innen l(i)eben was sie unterrichten! Pamina Hofstätter ist Expertin in den Bereichen Content- und Online-Marketing und unterstützt die eLearning Academy als Modulleiterin in diesem Bereich. Wir haben sie zum Interview gebeten, um mehr über ihre Leidenschaft für Sprache und Kommunikation, ihre Aufgaben und ihr Modul zu erfahren.

Mehr lesen

Studieren  ·  21. Juni 2021

4 Tipps, wie Studierende das Online-Fernstudium meistern

Wer könnte bessere Tipps fürs Online-Fernstudium geben, als eine Absolventin eines Online-Fernstudiums? Eva Händler, studierte Crossmediale Marketingkommunikation und holte sich 2021 ihren Mastertitel, sie erzählt uns welche Lernroutine sie entwickelt hat, vor welchen Herausforderungen sie während ihrer Studienzeit stand und hat 4 nützliche Tipps für Student*innen parat, die es ihnen erleichtern sollen, erfolgreich zu studieren.

Mehr lesen

Alle Beiträge