Kontakt

Haben Sie Fragen?

Anrufen
E-Mail schreiben
Per WhatsApp stellen
Infomaterial anfordern
MBA-Absolventinnen beim Feiern ihres MBA-Titel

Studieren  ·  25. Januar 2024

Der MBA-Titel: Eine Investition in Ihre Zukunft – Wie wertvoll ist er wirklich?

Der Master of Business Administration (MBA) ist ein anerkannter akademischer Titel im Bereich der Betriebswirtschaft.  Er bietet nicht nur fachspezifisches Wissen, sondern schult auch die Management- und Leadership-Kompetenzen. Der MBA richtet sich an zwei Zielgruppen: an diejenigen, die ihre aktuelle Karriere weiter vorantreiben wollen, und an die, die einen Wechsel in ihrem Berufsleben anstreben. Aber was macht ihn so besonders? In diesem Beitrag zeigen wir den Wert eines MBA-Titels und geben Ihnen wichtige Tipps für die Auswahl des richtigen Programms.

Der Wert eines MBA-Titels

Folgende Faktoren können den Wert eines MBA-Titels bestimmen:

  1. Reputation der Hochschule und des Anbieters: Ein MBA einer renommierten Universität oder Fachhochschule bei einem angesehenen Anbieter wird oft höher bewertet als von einer weniger bekannten Einrichtung. Die Reputation kann auf verschiedene Faktoren wie der Qualität der Lehre, dem Netzwerk der Alumni und der Anerkennung in der Geschäftswelt basieren.
  2. Curriculum und Spezialisierung: Die Relevanz und Aktualität des Lehrplans, einschließlich der angebotenen Spezialisierungen, beeinflussen den Wert des MBA. Programme, die aktuelle Trends und Fähigkeiten wie Leadership, anwendungsorientiertes Denken und nachhaltige Geschäftsstrategien abdecken, sind oft wertvoll.
  3. Return on Investment (ROI): Die Kosten des MBA-Programms im Vergleich zu den Karrierevorteilen, einschließlich Gehaltserhöhungen und Aufstiegschancen, bestimmen ebenfalls den Wert.
  4. Persönliche und berufliche Entwicklung: Neben fachlichen Kenntnissen fördert ein MBA auch Soft Skills wie Führungskompetenz, strategisches Denken und interkulturelle Kommunikation, die für die berufliche Entwicklung entscheidend sind.

Lohnt sich ein MBA-Titel?

Ein MBA bietet nicht nur akademisches Wissen, sondern entwickelt auch Soft Skills wie Führungsfähigkeiten, strategisches Denken und Netzwerkkompetenz. Diese Fähigkeiten sind in der heutigen Geschäftswelt unverzichtbar.

Statistiken zeigen, dass MBA-Absolventen tendenziell höhere Gehälter erzielen und schneller in leitende Positionen aufsteigen. Der Titel öffnet Türen zu neuen Karrieremöglichkeiten und ist besonders in der Unternehmenswelt hoch geschätzt.

Die Erwartung, dass ein MBA-Titel jedoch automatisch zu höherem Einkommen, mehr Ansehen oder Prestige führt, ist ein Trugschluss. Der wahre Wert eines MBA liegt in der Entwicklung zur authentischen Führungskraft. Wer diesen Weg wählt, mit Engagement und Motivation an die Weiterbildung herangeht, legt selbst den Grundstein für den Wert seines MBA-Titels.

Ist Master gleich Master?

In Österreich unterscheidet man zwischen ordentlichen und außerordentlichen Studiengängen. Ein ordentliches Studium bezieht sich dabei auf reguläre Studiengänge an Universitäten oder Fachhochschulen, die zu anerkannten akademischen Graden wie Bachelor, Master oder Doktorat führen. Im Gegensatz dazu sind außerordentliche Studien, zu denen auch MBAs zählen, spezielle Weiterbildungsprogramme oder Lehrgänge, die berufsbegleitend angelegt sind und häufig auf spezifische berufliche Bedürfnisse zugeschnitten sind.

Folgende akademischen Mastergrade werden nach Abschluss eines außerordentlichen Masterstudiums verliehen:

  • „Master of Arts (Continuing Education)“, abgekürzt „MA (CE)“,
  • „Master of Science (Continuing Education)“, abgekürzt „MSc (CE)“,
  • „Master Professional“, abgekürzt „MPr“,
  • „Master of Laws“, abgekürzt „LL.M.“,
  • „Master of Business Administration“, abgekürzt „MBA“,
  • „Executive Master of Business Administration“, abgekürzt „EMBA“.

Vorteile MBA

Ein MBA-Studium bietet im Vergleich zu klassischen Studiengängen einige spezifische Vorteile:

  • Fokus auf Praxis und Führungskompetenz: Der Schwerpunkt liegt beim MBA auf praktischen Führungsfähigkeiten und die Anwendung von Geschäftskonzepten in realen Situationen. Dies bereitet die Studierenden gezielt auf Führungs- und Managementaufgaben vor.
  • Flexibilität und Spezialisierung: MBA-Programme bieten oft eine Vielzahl an Spezialisierungen, die es Ihnen ermöglicht, Ihr Studium auf spezifische Interessen und Karriereziele auszurichten. Zudem gibt es flexible Studienmodelle (u.a. Fernstudium), die Berufstätigen ein Studium neben dem Job ermöglichen.
  • Der MBA gilt auch für die Zulassung zu bestimmten gewerblichen Tätigkeiten (Berufsrechte):
    • man kann nach Graduierung in einem MBA (Master of Business Administration) in Österreich das Gastgewerbe anmelden.
    • durch einen MBA wird auch die Unternehmerprüfung ersetzt
    • mit dem MBA kann – die erforderliche Berufspraxis vorausgesetzt – um Zulassung für das reglementierte Gewerbe der Unternehmensberatung angesucht werden
    • nach Absolvierung facheinschlägiger MBA-Lehrgänge können auch sehr qualifizierte Berufe/reglementierte Gewerbe ausgeübt werden

Worauf sollte man bei der Wahl eines MBA-Lehrgangs achten?

Frau vor dem Computer auf der Suche nach dem richtigen MBA Fernstudium

Die Wahl für den richtigen MBA-Lehrgang zu treffen ist nicht leicht, ist der Markt doch übersäht mit unzähligen Angeboten. Wichtig ist, sich bei der Entscheidung Zeit zu lassen, ausreichend zu recherchieren und mit den Anbietern Kontakt aufzunehmen. Wir raten Ihnen folgende Schritte bei der Wahl des richtigen MBA-Programms zu durchlaufen:

Stellen Sie sich die richtigen Fragen

Bei der Wahl des richtigen MBA-Programms sollten Sie Ihre persönlichen Interessen, Erwartungen aber auch Ihre persönlichen individuellen Fähigkeiten berücksichtigen. Bevor Sie sich auf die Suche nach einem MBA-Lehrgang machen, sollten Sie sich also die richtigen Fragen stellen:

    • Warum will ich studieren?
    • Was interessiert mich?
    • Was kann ich gut und wo fehlen mir noch wichtige wertvolle Kompetenzen?
    • Wo sehe ich mich in den nächsten 3-5 Jahren? Was sind meine Karriereziele?

Recherchieren Sie und holen Sie Info-Material zum MBA ein

Um MBA-Lehrgänge zu recherchieren, beginnen Sie mit einer gründlichen Online-Suche auf den Webseiten verschiedener Hochschulen und Plattformen, die detaillierte Informationen zu MBA-Programmen bieten. Gute Plattformen für die Recherche sind u.a.: studieren.at, mba-studium.de, fernstudium.at,…

Nutzen Sie Portale wie fernstudium-check.de  um Programme zu vergleichen und Bewertungen einzusehen. Soziale Netzwerke wie Facebook oder Linkedin sind auch gute Plattformen, um sich mit aktuellen und ehemaligen MBA-StudentInnen auszutauschen, deren Erfahrungen und Empfehlungen zu sammeln.

Für spezifische Informationen und Info-Material kontaktieren Sie die jeweiligen Anbieter per Mail oder via Online-Formular auf deren Websites.

Besuchen Sie Info-Abend und sprechen Sie mit den StudienberaterInnen der MBA-Lehrgänge

Besuchen Sie Infoveranstaltungen oder virtuelle Webinare, um aus erster Hand Einblicke in die Programme zu erhalten. Viele Anbieter ermöglichen es sogar in die Lehrinhalte zu schnuppern oder zeigen anhand von Beispielen Prüfungsmethoden her. Diese Termine bieten die Möglichkeit offene Fragen zum Programm, Finanzierungsmöglichkeiten, Zulassungskriterien und Karriereaussichten zu stellen. Aufgrund des persönlichen Kontaktes bekommen Sie ein besseres Verständnis für die Lehrphilosophie und das Konzept des Programms.

Frau mit Kopfhörern vor Laptop bei Info-Abend zum MBA-Lehrgang

Vereinbaren Sie einen individuellen Termin mit einem/r StudienberaterIn

Viele Anbieter haben StudienberaterInnen, welche sich um die Bedürfnisse und Anliegen der Studierenden kümmern. Sie wissen genau, wie es den Studierenden geht, welche Herausforderungen sie zu bewältigen haben und wie ihnen dies gelingt. Aus diesen Gründen empfiehlt es sich vor der Wahl des MBA-Programms sich persönlichen Rat einzuholen. Sie können individuelle Fragen und Bedenken besprechen und wertvolle Einblicke in spezifische Programme und Karrierewege erhalten. Außerdem hilft ein solches Gespräch dabei, die Realisierbarkeit und die Anforderungen des MBA-Lehrgangs besser abschätzen zu können.

Weitere Beiträge

Studieren  ·  28. Februar 2024

Ultimative Krisenkommunikation Checkliste: Meistern Sie jede Krise effektiv

Entdecken Sie unsere umfassende Krisenkommunikation Checkliste, die Sie durch die essentiellen Schritte führt, um in Krisenzeiten souverän und effektiv zu kommunizieren. Bereiten Sie Ihr Team mit bewährten Strategien auf jede Eventualität vor.

Mehr lesen

Studieren  ·  13. Februar 2024

6 überzeugende Gründe, die für ein Fernstudium an der eLearning Academy sprechen

Wer kennt das nicht: Der Wunsch, das eigene Wissen zu erweitern, ist da, aber die Zeit ist knapp. Ein Irrtum! Oder besser gesagt: ein weit verbreiteter Irrtum! Wir haben für Sie sechs überzeugende Gründe zusammengestellt, warum ein MBA-Fernstudium bei uns für jeden machbar ist. Einzige Voraussetzung: Die nötige Motivation müssen Sie selbst mitbringen.

Mehr lesen

Studieren  ·  31. Januar 2024

Wie läuft ein berufsbegleitendes Fernstudium in der Praxis ab?

Sie denken über ein Fernstudium nach, wissen aber nicht, was Sie erwartet und wie Sie sich den Ablauf eines Fernstudiums vorstellen können? Wir haben für Sie zusammengefasst, wie ein Fernstudium abläuft und worauf Sie bei der Auswahl eines Anbieters achten sollten.

Mehr lesen

Alle Beiträge