Kontakt

Haben Sie Fragen?

Anrufen
E-Mail schreiben
Per WhatsApp stellen
Infomaterial anfordern
Netzwerken im Fernstudium

Studieren  ·  1. März 2022

Internationales Netzwerk: Warum Netzwerken im Fernstudium so wichtig ist!

Netzwerken bedeutet soziale Beziehungen im persönlichen und beruflichen Kontext aufzubauen und zu pflegen. Das Ziel ist ein Netzwerk von Menschen aufzubauen und zu erhalten, die einander beruflich und privat unterstützen, helfen und zusammenarbeiten. Ein gutes Netzwerk während des Fernstudiums, verspricht viele neue Möglichkeiten. Sie lernen spannende Menschen kennen, finden Lernpartner, erfahren mehr über andere Kulturen oder finden schneller den richtigen Job in einem neuen Unternehmen oder in einem anderen Land. Ein Fernstudium bietet im Vergleich zu einem „normalen“ Präsenzstudium die Möglichkeit ein internationaleres und breiteres Netzwerk aufzubauen.

Internationales und breites Netzwerk im Fernstudium

Während im Präsenzstudium sich oftmals viele Menschen aus der gleichen Region oder dem gleichen Land treffen, bietet ein Fernstudium ein internationaleres Umfeld. Da das Studieren unabhängig von Zeit und Raum möglich ist, finden sich in Fernstudien Menschen aus aller Welt beziehungsweise zumindest aus Ländern, welche die angebotene Sprache des Programmes sprechen wieder. Da man auch als Lehrender an einer Fernhochschule flexible Möglichkeiten hat und unabhängig von Zeit und Raum ist, profitieren Studierende natürlich auch hier oftmals von einem internationaleren Tutorium.

Im Masterstudium Marketingkommunikation der FH Burgenland an der eLearning Academy studieren rund 250 Personen von 3 Kontinenten und 10 Ländern. In den deutschsprachigen Programmen sind Deutsche, Österreicher, Schweizer und Italiener anzutreffen. Im englisch-sprachigen internationalen Master Programm „Cross-media Marketing Communication“ sitzen Studierende im rund 10.200 km weit entfernten (Messung von Österreich) Sao Paulo oder im 4.300 km entfernten Dubai. Aber auch in Deutschland, Ungarn, der Schweiz, Spanien, Großbritannien, Belgien und Italien absolvieren wissbegierige Menschen Ihr Studium an der eLearning Academy.

Auch unsere Lehrenden sind international anerkannte und tätige ExpertInnen der Branche. Sie unterrichten an internationalen Hochschulen, arbeiten in Marketing- und Kommunikationsabteilungen von internationalen Unternehmen und/oder sind GeschäftsführerInnen und /oder Agentur-Inhaberinnen aus Deutschland, Österreich, Ungarn, Großbritannien und Russland.

Vorteile des Netzwerkens im Fernstudium

Studiengruppe beim Netzwerken

  • Lerngruppen: Ein Netzwerk aufzubauen und zu pflegen ist nicht immer einfach – schon gar nicht, wenn man ein Fernstudium absolviert und keinen persönlichen direkten Kontakt zu seinen Kommilitoninnen hat. Dennoch ist es von Vorteil sich mit Gleichgesinnten auszutauschen und sich gegenseitig zu unterstützen. Auch das gemeinsame Lernen, Diskutieren oder der studentische Austausch lässt sich in Arbeitsgruppen besser meistern.
  • Fachlicher Austausch & neue Sichtweisen/Business-Insights: Neben den Austausch zu Studenten-Themen bietet ein breites Netzwerk auch die Möglichkeit sich fachlich zu speziellen und aktuellen Themen auszutauschen. Dies bietet zum Beispiel die Möglichkeit sich interessante Einblicke in einen anderen Markt zu holen, wertvolle Tipps zu einer anderen Branche zu sammeln oder auch zu wissen, was die Konkurrenz gerade beschäftigt.
  • Persönlicher Austausch: Auch privat können sich diverse Vorteile aus einem internationalen und breiten Netzwerk ergeben. Suchst du zum Beispiel eine kostengünstige Unterkunft während einer Reise oder möchtest Insider-Tipps für Reisen von deinen KommilitonInnen, empfiehlt es sich in seinem Netzwerk zu suchen. Hast du Fragen zu einer persönlichen Situation oder möchtest einfach nur deinen Freundeskreis erweitern, all dies ist möglich in einem Fernstudium.
  • Neue Perspektiven und Möglichkeiten: Der Austausch bietet oft neue Chancen. Erzählt Ihnen der Kontakt zum Beispiel von seinem Job und dass das Unternehmen gerade einen neuen Mitarbeiter sucht, haben Sie die Chance Ihre Bewerbung schnell einzureichen. Die Zusammenarbeit und der regelmäßige Kontakt könnte Sie aber auch auf neue Ideen bringen. Vielleicht entwickeln Sie zusammen ein Unternehmen oder ein Produkt, gründen eine Agentur oder arbeiten gemeinsam an einem Projekt. Dadurch eröffnen sich vielleicht neue Vertriebsmöglichkeiten.

Die eigene Karriere durch ein guten Netzwerk unterstützen

Persönliche Kontakte schaden nur dem, der keine hat. In Österreich nennt man es oftmals „Freunderl-Wirtschaft“, die Rede ist von Jobvermittlung bzw. -beschaffung durch persönliche Kontakte. Natürlich müssen Sie bei der Bewerbung für einen Job die notwendigen Qualifikationen und die nötige Professionalität mitbringen. Nichtsdestotrotz werden Personen die persönlichen Kontakte in das Unternehmen haben, häufig bevorzugt behandelt: der Bewerber, der den Human Ressource Leiter persönlich kennt, bekommt den Job; der Mitarbeiter, der den besten Kontakt zum Chef hat, erhält die Gehalterhöhung oder die Beförderung. Vielleicht nicht immer fair, dennoch haben persönliche Kontakte oft diesen Einfluss. Netzwerken ist also essenziell für die eigene Karriere und könnte Sie Ihrem Traumjob einen Schritt näherbringen.

Ob selbständig, angestellt oder gerade in Elternzeit, ob Junior, Senior oder Leiter – so vielfältig wie die Herkunft der Studierenden der eLearning Academy for Communication sind auch die Branchen und Positionen der Studierenden. Bei uns studieren:

  •  Angestellte aus dem Bildungsbereich (Trainer, Dozenten, Universitäten)
  •  Angestellte und Mitarbeiter aus Marketing- und Kommunikationsabteilungen
  •  Mitarbeiter aus klein- und mittelständigen Kommunikations- und Marketingagenturen
  •  Personen aus dem öffentlichen Dienst (Stadtwerke, Energiewerke, Gemeinden)
  •  Angestellte aus dem Pharmazeutischen Bereich
  •  Mitarbeiter aus dem Bankwesen
  • Selbständige mit eigenen kleinen und großen Agenturen,
  • Uvm.

Sie kommen aus namhaften nationalen und internationalen Unternehmen wie: Red Bull Media House, Volkswagen , The Swatch Group Germany, OMV AG, OTTO Versand, Magenta Telekom, Raiffeisen Bankengruppe Österreich, Siemens, uvm…

Ihnen stehen somit viele Möglichkeiten offen, neue Kontakte in spannende Berufsfelder und in interessante Branchen kennenzulernen, sich zu vernetzten und Vorteile daraus zu ziehen.

Netzwerken im Fernstudium - Handschlag

Tipps zum besseren Netzwerken

Es ist nicht immer leicht Kontakt aufzubauen und den Kontakt zu halten, schon gar nicht, wenn man sich zunächst nur online kennt. Wir haben die wichtigsten Tipps für Sie zusammengefasst, wie Sie Ihr Netzwerk verbessern:

  • Machen Sie den ersten Schritt und verlassen Sie Ihre Komfortzone! Stellen Sie sich in der Online-Plattformen für Studierende vor, sagen Sie was Sie hier suchen – dadurch finden Sie schnell Gleichgesinnte. Nutzen Sie interne (Studienforum) und externe (Facebook & WhatsApp Gruppe) Möglichkeiten, um sich mit Ihren KommilitonInnen zu vernetzen.
  • Gehen Sie offen und kontaktfreudig auf Ihre DozentInnen zu. Stellen Sie Fragen zum Lehrmaterial. Im Online-Campus steht Ihnen dafür ein Forum zur Verfügung, oder Sie kontaktieren den Modulverantwortlichen direkt per Mail. Zusätzlich freuen sich unsere Lehrenden auch, wenn Sie sich via LinkedIn oder Xing mit ihnen vernetzen.
  • Nutzen Sie die Möglichkeit sich auch mal persönlich oder virtuell zu treffen. Vielleicht in einem Online-Meeting oder auf einen Kaffee, wenn Sie in der Stadt sind.
  • Zeigen Sie Engagement und Know-how durch Präsenz (z.B. in sozialen Netzwerken, Foren und Gruppen). Posten Sie neue Ideen, Fragen, spannende Studien oder Tipps zu Modularbeiten.
  • Regelmäßige Kontaktpflege ist wichtig – achten Sie darauf Ihre Kontakte nie ganz zu verlieren. Kommentieren Sie regelmäßig ihre Beiträge, laden Sie sie zu kurzen Online-Meetings zum Austausch ein oder Treffen Sie sich, wenn Sie auf Geschäftsreise sind oder das Land des Kontaktes besuchen.
  • Jeder neue Kontakt bringt wieder ein eigenes Netzwerk mit, auf das Sie, wenn Sie es geschickt anstellen zurückgreifen können. Dadurch wächst ihr persönliches Netzwerk rasant und es stehen Ihnen viele neue Möglichkeiten offen.
  • Haben Sie Spaß! Die Zusammenarbeit mit Menschen sollte Spaß machen und Freude bereiten. Machen sie kein MUSS daraus, sondern entdecken Sie das Netzwerken für sich und haben Sie Freude daran, alles Weitere ergibt sich schon von selbst.

Netzwerkmöglichkeiten der eLearning Academy und FH Burgenland

Die eLearning Academy for Communication und FH Burgenland bieten viele Möglichkeiten zum Austausch von Studierenden und Alumni. Hier eine Liste:

Vernetzung von MA Marketingkommunikation Studierenden:

    • Austausch via Forum im Online-Campus
    • Austausch via privater WhatsApp und Facebook Gruppe
    • Austausch in exklusiven Expert-Webinaren zu spannenden und interessanten Themen der Marketingkommunikation
    • Student Talk

Vernetzung von Alumni:

Vernetzung mit DozentInnen:

    • Austausch via Forum im Online-Campus
    • Mail-Funktion
    • Vernetzung in sozialen Medien (Linkedin und Xing)
    • Persönlicher Austausch in individuellen Seminaren in den Modulen
    • Austausch zur Masterarbeit mit Studierenden und Masterarbeits-BetreuerInnen

Weitere Termine finden Sie in unserem Blog oder im Online Eventkalender der FH Burgenland.

Linie

Student Talk

Sie haben Interesse am Master in Marketingkommunikation, wissen jedoch nicht ob es sich zeitlich und organisatorisch mit Ihrem Job, der Familie und Freizeit vereinbaren lässt? Im nächsten Student Talk treffen Sie Gleichgesinnte, die sich bereits für ein Studium an der eLearning Academy entschieden haben. Sie erzählen, wie sie es schaffen das ganze zeitlich unter einen Hut zu bekommen, wie das Studium tatsächlich ist und welche Herausforderungen es bereit hält. Außerdem haben Sie die Chance Ihre offenen Fragen zu stellen und Insidertipps von aktiven Studierenden zu erhalten.

Interesse? Dann melden Sie sich jetzt gleich zum nächsten Student Talk an.

Netzwerken im Fernstudium

Zum Student Talk anmelden

Weitere Beiträge

Studieren  ·  23. November 2022

Bis zu 5.000€ Förderung für Wiener, die ihre digitalen Kompetenzen verbessern

In Wien fördert der WAFF zusammen mit der AK Wien die Aus- und Weiterbildung von Wiener ArbeitnehmerInnen im digitalen Bereich. Alle Infos zur Förderung finden Sie hier:

Mehr lesen

Studieren  ·  1. November 2022

Digital Skills Schecks – 5.000 Euro Förderung für berufliche Weiterbildung

Bis zu 5.000 Euro Förderung für berufliche Weiterbildung der MitarbeiterInnen können KMUs im Rahmen der Digital Skills Schecks beantragen. Auch die Programme der eLearning Academy werden anerkannt. Alle Infos dazu im Beitrag.

Mehr lesen

Studieren  ·  1. November 2022

Berufsbegleitende Eventmanagement Ausbildung

Herausforderungen von Eventmanagern werden immer komplexer. Die Aufgaben immer vielfältiger. Die Antwort darauf: Eine berufsbegleitende Eventmanagement Ausbildung, die Sie in kürzester Zeit mit höchstmöglicher Flexibilität zum unentbehrlichen Event-Profi macht.

Mehr lesen

Alle Beiträge